Aus Biblionik: Erschließung durch Informationsbenutzer – Einige Trends und ihre Konsequenzen

Lambert Heller hat seinen Beitrag zum Thema Erschließung durch Informationsbenutzer nicht nur in seinem Blog angezeigt, sonder stellt ihn auch über Slideshare zur Verfügung.

Erschließung durch Informationsbenutzer – Einige Trends und ihre Konsequenzen
Posted on September 9th, 2008 von Lambert Heller

Alljährlich trifft sich der Gemeinsame Bibliotheksverbund (GBV) zu seiner Verbundkonferenz. Dieses Jahr wurde ich um einen kleinen Input zur Erschließung 2013 gebeten. Die Präsentation dazu habe ich jetzt online gestellt, siehe unten. Es geht um die Erschließung durch Informationsbenutzer, neue Trends in diesem Bereich, und welche Konsequenzen wir als Bibliothekare daraus ziehen könnten.

Beitrag auf SlideShare

Advertisements

Deutsch-dänische Geschichte

Geschichte – ganz nah!

vimu – das virtuelle Museum zeigt lebendige Geschichte der deutsch-dänischen Grenzregion von Hamburg bis Odense von 1830 bis heute.

Geordnet in 6 Dimensionen – Grenzen, Politik, Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur, Meer – finden Sie in unserem Museum 36 spannende, multimedial aufbereitete Themen – und vieles mehr!

Published in: on 17. September 2008 at 13:53  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

Fraunhofer-Gesellschaft veröffentlicht OA-Policy

Von der Informationsplattform Open Access vom 16.09.2008:

im Juli hat der Vorstand der Fraunhofer-Gesellschaft eine Open Access-Policy (Deutsche Fassung, Englische Fassung) beschlossen. Dies stellt einen wichtigen Schritt in der Umsetzung der Berliner Erklärung dar.
In dieser Policy verpflichtet sich die Fraunhofer-Gesellschaft, sowohl das Publizieren in reinen Open Access-Zeitschriften („Golden Road“) als auch die Open Access-Zweitveröffentlichungen von Texten, die bereits traditionell erschienen sind („Green Road“), aktiv zu unterstützen. Ausgenommen sind allerdings, aus Gründen unserer spezifischen Forschungssitutation, vertrauliche Projektdaten, die durch Kooperation mit Industriekunden entstanden sind.

Alle Führungskräfte und Projektleiter sind durch die Policy aufgerufen, den Mitarbeitern Open-Access-Veröffentlichungen nahezulegen. Die nötige rechtliche und sachliche Unterstützung erhalten diese durch die Fachinformationsmanager vor Ort. Die Verpflichtung beinhaltet auch, dass unser, jetzt neu von DINI zertifizierter Volltextserver Fraunhofer-ePrints beständig weiter entwickelt und die Vernetzung mit anderen Repositorien vorangetrieben wird. Ebenso notwendig ist es, dass die Fraunhofer-Gesellschaft sich verstärkt für ein wissenschaftsfreundliches Urheberrecht einsetzt und in dieser Frage mit den anderen deutschen und europäischen Wissenschaftseinrichtungen zusammenarbeitet.

Published in: on 16. September 2008 at 14:55  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

Sütterlin-Schrift

Wer sich mit Sütterlin-Schrift beschäftigen möchte, findet nutzbare Hinweise unter
Suetterlinschrift lesen / Frakturschrift lesen

Es geht hierbei vorallem darum, Briefe oder Bildunterschriften wieder lesen zu können.

Published in: on 16. September 2008 at 14:48  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

Suchmaschine: cuil

Die Suhmaschine cuil wird als Konkurrent für google gehandelt.

Published in: on 16. September 2008 at 14:41  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

Homepage Verzeichnis Personen aus dem BID-Bereich

Unter dem Link:
Homepage Verzeichnis Personen aus dem BID-Bereich findet sich das von Jürgen Plieninger erstellte Verzeichnis.
Aus der INETBIB-Liste:

Liebe Listenmitglieder von inetbib,

vor zehn Jahren herrschte Goldgräberstimmung, auch auf dieser Liste. Viele Institutionen, viele Personen machten sich auf ins Netz, HTML wurde gelernt, Webseiten erstellt und private Homepages. Letztere standen – wie zurzeit Weblogs – im Ruch, lediglich Mittel der Selbstdarstellung zu sein. Diese
Einschätzung stimmte schon damals nicht: Viele dokumentierten dort ihre Arbeit, ihre Interessen und stellten so dem Berufsstand ihre Kenntnisse zur Verfügung. Beispielsweise sammelte ein Karlsruher Kollege alle relevanten Informationen im Netz zur Katalogisierung, andere veröffentlichten Materialien zu Schulungen, zur Recherche usw. Damals habe ich das „HomePageVerzeichnis deutschsprachiger Bibliothekarinnen und Bibliothekare sowie anderer Personen aus dem BID-Bereich“ als Linksammlung solcher Angebote eingerichtet.
Jetzt ist das alphabetisch sortierte Verzeichnis in das BIT-Wiki gewandert und unter
http://snipurl.com/3qp48 [bit-wiki_de]
erreichbar. Der Vorteil liegt darin, dass die Eingetragenen, aber auch die Nutzer des Wikis Informationen selbst aktualisieren und ergänzen können, dass das Verzeichnis so unabhängiger wird vom Zeit- und Interessenportfolio eines Infoadmins oder Maintainers! Ebenso ist es ganz leicht, selbst Seiten
anzulegen, wenn man ein eigenes Angebot (bzw. ein anderes entdeckt) hat und hier mit aufführen will. Es ist ein Wiki!

Ich danke Ronald Kaiser ganz herzlich für die große Hilfe bei der Umsetzung der Einträge! Wir würden uns zudem freuen, wenn Sie sich auch sonst auf dem BIT-Wiki
http://bit-wiki.de/
umsehen und ggf. etwas eintragen oder ändern würden!

Published in: on 16. September 2008 at 14:35  Schreibe einen Kommentar  
Tags: