„Verleger hinterfragen Kulturflatrate, pochen auf Leistungsschutzrecht“

Aus Heise online: „Verleger hinterfragen Kulturflatrate, pochen auf Leistungsschutzrecht“.

Schriftsteller, Übersetzer und Verleger beäugen eine Kulturflatrate für die Nutzung von Online-Tauschbörsen skeptisch. Sie haben SPD und Grünen 16 Fragen zu der von beiden Parteien erwogenen Pauschalvergütung für Filesharing übersandt. „Wir Urheber möchten gerne wissen, was eine Kulturflatrate für uns bedeuten würde“, begründete Imre Török, Vorsitzender des Schriftstellerverbandes in der Gewerkschaft ver.di, den Schritt.

Advertisements
Published in: on 24. Juli 2009 at 07:04  Schreibe einen Kommentar  

The URI to TrackBack this entry is: https://raidue.wordpress.com/2009/07/24/verleger-hinterfragen-kulturflatrate-pochen-auf-leistungsschutzrecht/trackback/

RSS feed for comments on this post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: