Weihnachtsgeschichte 2009 von Rainer Pörzgen

Damals in Weimar lautet der Titel der diesjährigen Weihnachstgeschichte von Rainer Pörzgen.

Published in: on 10. Dezember 2009 at 08:34  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

Urteilsbegründung im Verfahren TU Darmstad und Verlag Ulmer

OLG Frankfurt / M.: Urteilsbegründung im Verfahren zwischen TU Darmstadt und Verlag Eugen Ulmer KG zu §52b. Der Börsenverein hat dies eingestellt.
Urteilsbegründung des Oberlandesgerichts Frankfurt am Main im Verfahren zwischen der Universitäts- und Landesbibliothek Darmstadt und dem Verlag Eugen Ulmer KG zu §52b – Nutzung von urheberrechtlich geschützten Werken an Leseterminals. Urteil vom 24.11.2009

Ob ich nun eine Kopie der notwendigen Seiten aus einer digtalen Ausgabe fertige oder aus der Printausgabe ist doch eigentlich gleich. Das keine Komplettkopien gemacht werden dürfen, ist eh ein alter Hut und auch richtig.

Bleibt zu hoffen, das Bibliotheken und Verlage wieder vernünftig miteinander umgehen, beide Seiten brauchen einander!

Published in: on 3. Dezember 2009 at 08:17  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

Deutschland bekommt digitale Bibliothek

Aus Heise online Deutschland bekommt digitale Bibliothek. Die Mittel hierzu kommen aus dem Konjunkturprogramm II. Ab 2011 sollen sich dann der Bund und die Länder die Kosten teilen, bleibt zu hoffen, das die Länder auch wirklich mitmachen und nicht mit Hinweis auf die leeren Kassen wieder aussteigen.
Die DDB werde Urheberrechts- und Leistungsschutzrechte „selbstverständlich uneingeschränkt“ wahren. Anders als bei Google würden „bei der DDB die Rechte-Inhaber zuerst gefragt“. Sie schaffe die Voraussetzungen dafür, „dass die digitale Verfügungsgewalt über das … kulturelle Erbe in
öffentlicher Verantwortung bleibt“. Die digitalen Kopien böten zudem Schutz vor Katastrophen wie dem Einsturz des Kölner Stadtarchivs oder dem Brand der Anna-Amalia-Bibliothek in Weimar.
Wozu muss dies extra betont werden, ist doch selbstverständlich das sich Bund und Länder an die Gesetze dieses Landes halten.
Bleibt zu hoffen, das wirklich so massig digitale Kopien erstellt werden können und diese dann auch frei zugänglich sind und hoffentlich werden Synergien genutzt, einmal gescannt aber in x-Bibliotheken bereitgestellt, unabhängig davon ob Bundeseinrichtung oder Land.

Published in: on 3. Dezember 2009 at 08:03  Schreibe einen Kommentar  
Tags: ,