ZKBW Dilog Nr. 75 erschienen

Der neue ZKBW Dialog Nr. 75 vom 15.04.2013 ist erschienen. Wieder bietet er Informationen und Tipps zum Thema Recherche, Fernleihe etc. Auch wenn es im Zusatz heißt, „… für die Südwest-Region-„, ist diese Publikation für alle interessant.

ZKBW Dialog 75

Advertisements

Suchmaschine: Google-Suche wird semantischer – ZEIT ONLINE mobil

Wenn jetzt noch der Datenschutz mitverbessert wird …

<a href="http://mobil.zeit.de/digital/internet/2012-03/google-semantische-suche„>

Published in: on 16. März 2012 at 14:38  Schreibe einen Kommentar  
Tags: ,

Verbraucherministerin zum Thema Datenschutz bei Google

Der US-Konzern ignoriert nach Ansicht der Verbraucherministerin alle Bedenken der Datenschützer. Google hat die Regeln für seine Produkte vereinheitlicht.

<a href="http://www.welt.de/wirtschaft/webwelt/article13901134.html„>

Published in: on 4. März 2012 at 11:46  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , ,

YaCy Suchmaschine

Aus @-Web Newsletter Nr. 265:

YaCy – Dezentrale Suchmaschine für Informationsfreiheit

VorschaubildMit YaCy 1.0 steht nun eine leistungsfähige Version der frei verfügbaren Peer-to-Peer Suchmaschine (P2P) zur Verfügung, die auf beliebigen Computern installiert werden kann. Eine Suchmaschine auf dem eigenen Computer, die persönliche Suchergebnisse liefert. Ähnliche Beiträge:SuMa-eV Kongress am 28.09.2011Datapeace – Greenpeace für das InternetSuMa-eV Kongress 2010 und SuMa AwardsSuMa Awards 2009Google Buchsuche bekommt deutschsprachigen Gegenwind

Weiter lesen

Published in: on 6. Dezember 2011 at 16:42  Schreibe einen Kommentar  
Tags:

„Leitfaden zur Google-Websuche“

Der Leitfaden zur Google-Websuche von Norbert Einsporn ist ein guter Einstieg in die Recherchemöglichkeiten mit Google.

Published in: on 29. Juli 2009 at 07:00  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , ,

´Frühjahrstagung des „Verein für Medieninformation und Mediendokumentation“

Unter der Überschrift „Neuland betreten: Bilanzen, Positionen und Perspektiven multimedialer Dokumentation“ findet vom 18. bis 20. Mai 2009 in Frankfurt am Main beim Hessischen Rundfunk die Frühjahrtagung des vfm statt.

Am 18.05.2009 hielt Dirk Lewandowski einen Vortrag zum Thema „Suche 2.0?“. Kernaussage ist eigentlich die Feststellung, das sich die bestehenden Suchmaschinen weiterentwickeln werden und das das „Web 2.0“ keinen so großen Einfluß haben wird, wie zunächst vermutet.
Im Anschluß stellte Helmut Hoffer von Ackershoffen (neofonie, Berlin) „Semantisches Web am Beispiel der Suchmaschine WeFind“ vor. Neben einer Einführung zum Thema semantisches Web, wies er seinem Vortrag auch daraufhin, das die Suchmaschine WeFind viele kleine Spezialsuchmaschinen berücksichtigt, die zum Großteil auch von „neofonie“ entwickelt wurden. Ein ganz anderer Ansatz als es von Google bekannt ist.

Dr.Robert Fischer (SWR, Baden-Baden) zeigt in seinem Vortrag „Vom CMS zum Langzeit-Webarchiv – eine Zwischenbilanz“ den weiten Weg bis zu einem Langzeitarchiv auf. Wie können und sollen die Webinhalte einer Einrichtung archiviert werden (zum Beispiel „Snapshots“) um sie auch späteren Generationen noch zur Verfügung zu stellen?

Angela Ullmann (Deutscher Bundestag, Berlin) widmete sich in Ihrem Vortrag „Erschließung von Netzressourcen im Archiv – Fragen, Ansätze und Erfahrungen“ den Fragen was soll wie archiviert werden. Gerade die Frage des „Was“ ist von großem Intresse. Für öffentliche Netze ist die Frage ja schon gestellt, aber was ist beispielsweise mit den Behördennetzen, die nicht öffentlich sind? Sind sie nicht auch archivierungswürdig?
Dr. Jan Hannemann stellte in seinem Beitrag „CONTENTUS – Konzepte und Technologien zur Aufbereitung und Erschließung von Medienarchiven“ die Arbeit der Deutschen Nationabibliothek in diesem Bereich vor. Interessant ist in diesem Zusammenhang die angeatrebte Vernetzung digitaler Informationen.

Wales trägt Wikia Search zu Grabe

Das Projekt Wikia Search ist vorbei. Wie bei Heise Online zu lesen ist, wird die Suchmaschine nicht fortgeführt.
Bei Heise online: Wales trägt Wikia Search zu Grabe

Published in: on 1. April 2009 at 07:34  Schreibe einen Kommentar  
Tags: ,

SPRINT Schweizer Portal für die Recherche im Internet.
Bietet eine interessante Übersicht über Online-Quellen.

Siehe auch INETBIB-Liste vom 22.02.2009:
Liebe Listenteilnehmer

Das Schweizer Portal für Recherche im Internet (SPRINT) als eines der
ausführlichsten und ältesten Portale zum Thema Internetrecherche im
deutschsprachigen Sprachraum wurde vor kurzem umfassend aktualisiert und
erweitert.

Seit bereits zwölf Jahren steht mit SPRINT eines der besten Suchtutorials im
Internet. Der Studiengang Informationswissenschaft der Hochschule für
Technik und Wirtschaft (HTW) Chur schlägt so eine Brücke zwischen den
neusten Forschungsergebnissen und den Suchmaschinenanwendern im
informationswissenschaftlich-bibliothekarischen Bereich.

Neben praktischen Tipps hält es nun noch mehr Hintergrundwissen und
sorgfältig aktualisierte Suchmaschinenlisten bereit, damit für jeden Fall
die beste Suchmaschine verwendet werden kann. Neu wurde der
E-Learning-Bereich deutlich ausgebaut. An der Aktualisierung und am Ausbau
von SPRINT waren während mehrerer Monate rund zwei Dutzend Studenten der
Informationswissenschaft der HTW Chur beteiligt, um auch weiterhin höchsten
Qualitätsansprüchen von Informationsfachleuten zu genügen.

Link: http://sprint.informationswissenschaft.ch

Freundliche Grüsse

Projektteam SPRINT

Published in: on 24. Februar 2009 at 08:43  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , ,

Aus der INETBIB-Liste: „Suchmaschine BASE: über 1080 Quellen und neue Funktionen“

Ende Januar wurde das Design der wissenschaftlichen Suchmaschine BASE dem neuen Web-Auftrtitt der Universitätsbibliothek Bielefeld angepasst.
„Die Suche wurde um eine weitere Funktion erweitert: So ist es jetzt über die erweiterte Suche in BASE möglich, gezielt nach verschiedenen Dokumentarten wie z.B. Zeitschriftenartikeln, Dissertationen, Primärdaten, Bildern usw. zu suchen. Dazu wurden die Angaben in den OAI-Matadaten, wenn vorhanden, entsprechend normalisiert.
Wie bisher ermöglicht es BASE als einzige Suchmaschine durch den integrierten Eurovoc-Thesaurus einen Suchbegriff in bis zu 21 Sprachen zu finden und gezielt „zusätzliche Wortformen“ mit abzusuchen.“
Aus: INETBIB-Liste, Sebastian Wolf vom 03.02.2009

Published in: on 16. Februar 2009 at 10:12  Schreibe einen Kommentar  
Tags: ,

„Handbuch Internet-Suchmaschinen: PDFs zum Download“

Das Handbuch von Dirk Lewandowski findet sich online als auch als Buchhandelsausgabe.
Hier finden Sie die Volltexte. Selbstverständlich kann das Buch auch über den Buchhandel erworben werden.
Handbuch Internet-Suchmaschinen: Nutzerorientierung in Wissenschaft und Praxis / Dirk Lewandowski. – Heidelberg: Akad. Verl.-Ges. AKA, 2009. – ISBN 978-3-89838-607-4

Published in: on 16. Februar 2009 at 10:02  Schreibe einen Kommentar  
Tags: , , ,